White Paper

Lösen von Hadoop-Sicherheitsrisiken mithilfe der Identitätsverwaltung

Big Data bieten enorme Möglichkeiten für Unternehmen, und das explosive Wachstum von Hadoop zeigt eindeutig dessen Bedeutung als Big Data-Basistechnologie. Die Kombination neuer Technologien mit wertvollen Daten kann jedoch das Risikopotenzial erhöhen. Big Data sind aufgrund der darin enthaltenen wertvollen Informationen bereits jetzt ein Hauptziel von Angriffen.

In dieser Informationsschrift wird untersucht, wie Unternehmen die im Folgenden genannten größten Hadoop-Sicherheitsrisiken vermeiden können, indem sie Hadoop-Umgebungen im sicheren Modus konfigurieren, bevor diese in die Produktion übernommen werden, den Benutzerzugriff auf das Hadoop-Cluster und die administrativen Berechtigungen im Hadoop-Cluster kontrollieren sowie Benutzer- und Verwaltungsaktivitäten überwachen:

  • Die Bildung neuer Anwendungsidentitätssilos
  • Ausufernde Administratorberechtigungen
  • Geringere Schadensminderungsfähigkeiten
  • Schlechtere Erfüllung gesetzlicher Auflagen