CENTRIFY PRIVILEGE SERVICE

Sicherer Remote-Zugriff

Detaillierte Kontrolle ohne VPN

Die IT-Abteilungen von heute verwalten Services und Infrastrukturen, die sich weit über das traditionelle Rechenzentrum hinaus erstrecken. Möglicherweise müssen auch Sie Rechenressourcen in eine private oder öffentliche Cloud auslagern oder Ihren IT-Administratoren den Zugriff auf Infrastruktur ermöglichen, die Sie sich mit Geschäftspartnern teilen. Und auch wenn sich Ihre Ressourcen vollständig in Ihrem eigenen Rechenzentrum befinden, wird es vielleicht erforderlich sein, outgesourcten Teams den Zugriff darauf zu gewähren.

Völlig unabhängig davon, wo Ihre IT-Infrastruktur bereitgestellt ist, benötigt Ihr IT-Administratorteam einen sicheren, rund um die Uhr verfügbaren Zugriff, samt Auditing-Funktionen, mit denen sich genau verfolgen und berichten lässt, wer auf welche Ressourcen zugegriffen hat. Der Centrify Privilege Service bietet allen Ihren IT-Administratorteams einen sicheren und detaillierten Zugriff auf die Infrastruktur – unabhängig vom Standort und ohne die Mühen einer VPN-Verbindung.

Wie das funktioniert

Die Grundlage für den Privilege Service bildet die Centrify Identity-Plattform, die branchenweit erste Cloud-basierte Plattform, die von Grund auf mit dem Ziel entwickelt wurde, sichere, hochverfügbare Identitätsmanagement-Services für Endbenutzer und privilegierte Benutzer bereitzustellen. Dabei liefert die Identity-Plattform die Kerndienste: sichere Datenspeicherung, Verzeichnisse für Benutzer, Ressourcen und Anwendungen, Authentifizierungsdienste (sowohl Einzel- als auch Multifaktor) und Berichterstellung.

Der Privilege Service erweitert die Identity-Plattform um Funktionen, die den autorisierten Zugriff auf Ihre Infrastruktur ermöglichen, und zwar unabhängig davon, wo diese bereitgestellt ist – lokal oder in der Cloud. Der Privilege Service wird von der Centrify Cloud über Ihren Webbrowser bereitgestellt. Er ist sicher, einfach in der Bedienung und kann problemlos bereitgestellt werden.

  • Sicherer, Browser-basierter Zugriff
    Autorisierte IT-Benutzer starten die Managementsitzungen für Ressourcen direkt auf dem Privilege Service-Portal. Für die Sitzungen werden SSH- und RDP-Standardprotokolle verwendet, und ein End-to-End-Schutz ist zu jeder Zeit gewährleistet.
  • Zugriff über Organisationsgrenzen hinweg
    Der Privilege Service ermöglicht Ihnen die Authentifizierung Ihrer IT-Benutzer über Active Directory, LDAP und das Centrify Cloud Directory. Sie können jede beliebige Kombination dieser Identity Stores verwenden, um Mitarbeitern, Geschäftspartnern und externen Anbietern einen detaillierten Zugriff auf Ressourcen zu gewähren.
  • Begrenzung des Zugriffs auf Ressourcen
    Anders als bei VPN, wo den Benutzern die Sichtbarkeit des gesamten Netzwerks eingeräumt wird, können Sie beim Privilege Service ganz genau festlegen, auf welche Ressource der Zugriff möglich sein soll. Das bedeutet, dass Sie mühelos Ihren höchstprivilegierten internen IT-Administratoren den Zugriff auf so viel Infrastruktur gewähren können, wie nötig ist, während Sie den Zugriff durch ein outgesourctes Team auf lediglich die Server und Netzwerkgeräte eingrenzen, die für ihre Rolle im Unternehmen bzw. ihre IT-Funktion erforderlich ist.
  • Zugriff von jedem Standort aus
    Da der Privilege Service als SaaS (Software-as-a-Service) bereitgestellt wird, können sich Ihre IT-Administratoren an jedem Standort, von dem die Centrify Cloud erreichbar ist, anmelden und sicher auf Ihre Ressourcen zugreifen. Für Benutzeranmeldungen von außerhalb des Unternehmensnetzwerks können Sie die Multifaktor-Authentifizierung von Centrify vorschreiben, mit der eine stärkere Sicherheit als allein mit Benutzername und Kennwort gewährleistet ist.