Centrify Corporation („Centrify“ oder „das Unternehmen“) legt Wert auf den Schutz der Privatsphäre von Personen, die die Websites des Unternehmens besuchen („Besucher“) oder sich registrieren, um kostenlose Software oder Testversionen herunterzuladen oder die Software und Dienste des Unternehmens wie nachstehend definiert zu verwenden („Endbenutzer“) oder an Veranstaltungen des Unternehmens persönlich oder über das Internet teilzunehmen („Teilnehmer“).

Die vorliegende Datenschutzerklärung beschreibt Folgendes: Datenschutzpraktiken von Centrify in Bezug auf:

  1. die Websites des Unternehmens
  2. die Sicherheitssoftware und -dienste, die Centrify seinen Unternehmenskunden („Kunden“) anbietet („Software“ und „Dienste“)

In Bezug sowohl auf unsere Websites als auch unsere Software und Dienste erläutert die vorliegende Datenschutzerklärung,

  • welche Informationen Centrify über Sie erfassen darf,
  • wie Centrify die von uns über Sie erfassten Informationen nutzt,
  • wann Centrify Ihre Daten zur Kontaktaufnahme nutzen darf,
  • ob Centrify Ihre Details gegenüber Dritten offenlegen wird,
  • welche Wahlmöglichkeiten Ihnen im Hinblick auf die uns von Ihnen bereitgestellten oder von uns über Sie erfassten personenbezogenen Daten zur Verfügung stehen,
  • wie wir Cookies und ähnliche Technologien auf unseren Websites sowie in unserer Software und unseren Diensten nutzen und wie Sie diese Nutzung steuern können.

Betroffene Websites

Diese Datenschutzerklärung betrifft die Informationspraktiken von Websites, die mit dieser Datenschutzerklärung verknüpft sind. Dazu zählen: https://www.centrify.com, https://cloud.centrify.com und weitere Websites der Internetdomäne centrify.com, die Eigentum des Unternehmens sind und von diesem betrieben werden.

Die Websites von Centrify enthalten Links zu weiteren externen Websites, beispielsweise zu unseren Inhalten auf Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter, YouTube und LinkedIn, sowie zu Websites unserer Technologie- und Vertriebspartner. Die Datenschutzerklärungen auf diesen anderen Websites bestimmen deren Informationspraktiken oder Inhalte. Das Unternehmen empfiehlt, dass Sie die Datenschutzerklärungen anderer Websites durchsehen, um sich mit deren Informationspraktiken vertraut zu machen.

Unsere Website umfasst Social-Media-Funktionen wie die „Gefällt mir“-Schaltfläche von Facebook und Widgets wie z. B. die Schaltfläche „Dies teilen“ oder interaktive Miniprogramme, die auf unserer Website ausgeführt werden. Diese Funktionen können erfassen, welche IP-Adresse Sie haben, welche Seite Sie auf unserer Website besuchen und platzieren evtl. ein Cookie, damit die Website-Features korrekt funktionieren. Social-Media-Funktionen und Widgets werden entweder von Dritten oder direkt auf unserer eigenen Website gehostet. Ihre Interaktionen mit diesen Funktionen unterliegen der Datenschutzerklärung des Unternehmens, das sie bereitstellt. Weitere Informationen über diese Widgets erhalten Sie im Abschnitt Cookies und andere Tracking-Technologien.

Erfasste personenbezogene Daten

Wir stellen in der nachstehenden Tabelle eine Zusammenfassung und weitere Informationen dazu bereit, wie wir die verschiedenen Kategorien personenbezogener Daten verwenden, aufbewahren und weitergeben, die wir über Sie erfassen.

Verwendung von Besucherinformationen durch unsere Websites

Personenbezogene Daten

Wie und warum wir sie nutzen

An wen wir sie aus welchem Grund weitergeben[1]

Rechtsgrundlage[2] für Besucher mit Sitz in der EU

Wie lange wir die Daten aufbewahren

Kontaktdaten wie Name, Unternehmensname, Titel, E-Mail-Adresse, Postanschrift und Telefonnummer

Um Ihnen angefordertes Material wie Whitepapers, Details zu unseren Veranstaltungen und Webinaren und sonstige Marketingmaterialien per E-Mail, auf dem Postweg oder telefonisch zukommen zu lassen, z. B. wenn Sie sich entschieden haben, unsere Software und Dienste zu testen. Wenn Sie beschließen, ein Konto einzurichten, nutzen wir Ihre Kontaktdaten, um Ihnen technische Schulungen zu unserer Software und unseren Diensten zu vermitteln und Ihnen Zugang zu unserem Online-Community-Forum zu gewähren. Wir erfassen auch Kontaktdaten von Teilnehmern von Programmen unserer Partner (d. h. anderer Unternehmen, mit denen wir Vereinbarungen getroffen haben, damit sie für unsere Software und Dienste werben), sofern jemand sein Interesse an unserer Software und unseren Diensten zum Ausdruck bringt. In diesem Fall nutzen wir die Informationen, um wie oben beschrieben Details zu Veranstaltungen und Webinare, Whitepapers und Marketingmaterialien zu senden. Wir verwenden Ihre Kontaktdaten ferner, um unsere Marketingbemühungen und deren Leistung zu messen und alle Kontakte des Marketings mit Ihnen sowie deren Timing und Erfolg zu analysieren.

Mit den Anbietern unserer CRM-Software (Salesforce), Anbietern von Marketingautomationsplattformen (Marketo), Anbietern von Webinarsoftware (WebEx, Zoom), E-Mail-Plattformen (z. B. Marketo), Website-Hosting-Anbietern (Microsoft Azure), dem Anbieter unserer Customer Success Software, dem Anbieter unserer Online-Community-Plattform, dem Anbieter der Software unseres Schulungsverwaltungssystems und Mitgliedern unserer Partnerprogramme

Unser berechtigtes Interesse daran, unser Geschäft voranzubringen und den Erfolg unserer Werbeaktivitäten zu beurteilen

Sie können den fortlaufenden Bezug von Marketingmitteilungen jederzeit mithilfe des hier beschriebenen Vorgangs abbestellen (Opt-Out).

Name, Kontakt- und Beschäftigungsdetails, falls Sie uns einen Lebenslauf oder sonstige Informationen zu Ihren bisherigen Beschäftigungsverhältnissen, Ihren Qualifikationen und Ihrer Erfahrung im Zusammenhang mit einer Stellenausschreibung oder einer allgemeinen Anfrage nach Beschäftigungsmöglichkeiten in unserem Hause zukommen lassen

Zur Beurteilung Ihrer Bewerbung und zur Kommunikation mit Ihnen im Zusammenhang mit der betreffenden Stelle

Mit dem Anbieter unserer Personalinformationssystems (Workday) und den Anbietern von Background-Checks

Durchführung von Maßnahmen vor Beginn eines potenziellen Beschäftigungs- oder Beratungsverhältnisses mit Ihnen sowie unser berechtigtes Interesse an einer ordnungsgemäßen Beurteilung von Stellenbewerbern

Wir bewahren Informationen über abgelehnte Bewerber mit Sitz in der EU für sechs Monate für den Fall auf, dass eine andere relevante Position frei wird und wir Sie dazu kontaktieren möchten. Falls Sie keine weitere Kontaktaufnahme wünschen, informieren Sie uns darüber unter [email protected] Informationen zu erfolgreichen Bewerbern werden in unseren Personalsystemen und -prozessen genutzt.

Informationen von Ihrem Webbrowser (wie z. B. Browsertyp und -sprache), Ihre IP-Adresse (Internet Protocol), Ihr Internetprovider, das verwendete Betriebssystem, Zeitstempel (Datum und Uhrzeit) und Klickstream-Daten sowie die Handlungen, die Sie auf den Websites unseres Unternehmens durchgeführt haben (z. B. welche Webseiten Sie angesehen und auf welche Links Sie geklickt haben)

Wir verwenden diese Informationen für so genannte „Analytics“, mit denen wir im Wesentlichen nachvollziehen, wie Besucher sich auf unseren Websites bewegen, welche Inhalte beliebt sind und welche nicht, und um (teils ohne, teils in Verbindung mit Informationen zu dem Unternehmen, für das Sie tätig sind) stärker personalisierte Informationen über uns bereitzustellen. Wir speichern diese Informationen zusammen mit der IP-Adresse eines Besuchers, sofern der Besucher keine Kontaktdaten an uns sendet (in diesem Fall speichern wir diese Informationen zusammen mit den von uns erhaltenen Kontaktdaten). Wir nutzen diese Informationen, um unsere Websites zu verbessern.

In unserem Auftrag werden Nutzungsdaten von externen Analytics-Anbietern (Google Analytics) erfasst und analysiert.

Unser berechtigtes Interesse an der Überwachung und Verbesserung unserer Websites

Wir bewahren Nutzungsdaten für Analytics- und Produktverbesserungszwecke unbegrenzt lange auf, weil historische Nutzungsdaten für die Entwicklung unserer Technologie immer relevant sind. Bitte informieren Sie sich über die Aufbewahrungs- und Löschverfahren der von uns beauftragten externen Analytics- und Tracking-Anbieter im Abschnitt Cookies und andere Tracking-Technologien.

Persönliche Referenzen zufriedener Kunden und sonstige Empfehlungen

Wir veröffentlichen Kundenreferenzen auf unserer Website, um für unser Unternehmen zu werben.

Mit dem Anbieter der von uns verwendeten Software für die Verwaltung von Kundenreferenzen

Wir verwenden Kundenreferenzen aus unserem berechtigten Interesse an der Werbung für unser Unternehmen. Sie können uns unter [email protected] kontaktieren, um Ihre Aussagen entfernen zu lassen.

Wir bewahren Kundenreferenzen solange auf, bis sie auf Antrag zurückgezogen werden (sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, sie zu entfernen, oder dies aus anderen Gründen beschließen).

Von Ihnen in ein Community-Forum hochgeladene Inhalte

Falls Sie sich entscheiden, einem unserer Community-Foren beizutreten, stellen wir die von Ihnen hochgeladenen Beiträge anderen Forumsbesuchern zur Verfügung.

Mit unserem Hosting-Anbieter (derzeit Amazon Web Services), dem Anbieter unserer Online-Community-Plattform sowie Besuchern unserer Community-Foren

Unser berechtigtes Interesse daran, das Teilen von Ideen und Erfahrungen zwischen Centrify-Endbenutzern zu fördern Sie können uns unter [email protected] kontaktieren, um Ihre Aussagen entfernen zu lassen.

Wir bewahren Ihre in den Community-Foren eingestellten Inhalte solange auf, bis sie auf Antrag zurückgezogen werden (sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, sie zu entfernen, oder dies aus anderen Gründen beschließen).

Kontobenutzername und -passwort

Für Besucher zur Einrichtung von Konten, damit sie mit unserer Website interagieren können, wie z. B. zur Interaktion mit unseren Supportfunktionen, zum Einstellen von Inhalten in unserem Community-Forum oder zur Anmeldung für Kurse

Benutzernamen werden an den Anbieter unserer Online-Community-Plattform sowie den Anbieter der von uns verwendeten Software für das Schulungsmanagement weitergegeben. Wir geben Passwörter nicht weiter.

Unser berechtigtes Interesse am Erhalt von Informationen von Website-Besuchern und an der Bereitstellung des Zugangs zu Informationen (z. B. Software-Downloads), die nur registrierten Endbenutzern zur Verfügung stehen

Wir bewahren Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort auf, bis Sie eine Deaktivierung Ihres Kontos beantragen (oder wir aus anderen Gründen gesetzlich verpflichtet sind, Ihr Konto zu deaktivieren).

Nutzung von Kundeninformationen im Zusammenhang mit unserer Software und unseren Diensten

Personenbezogene Daten

Wie und warum wir sie nutzen

Mit wem und warum wir sie teilen[3]

Rechtsgrundlage[4] für Kunden mit Sitz in der EU

Wie lange wir die Daten aufbewahren

Daten zur Kreditwürdigkeit und Abrechnung, wie z. B. Name und Anschrift des Rechnungsempfängers, Kreditkartennummer sowie die Anzahl der Benutzer oder Systeme innerhalb der Organisation, die die Software und Dienste verwenden werden („Abrechnungsinformationen“)

Zur Aufnahme eines Neukunden für die Rechnungsstellung und Zahlung sowie zur Nutzung des Systems

Mit unseren Zahlungsanbietern (derzeit First Data und Amazon Web Services) bzw. entsprechenden zusätzlichen oder Ersatz-Zahlungsanbietern sowie dem Anbieter unserer Enterprise Resource Management-Software (NetSuite)

Die Nutzung ist für unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung unserer Software und unserer Dienste auf kommerzieller Basis notwendig

Wir bewahren Abrechnungsinformationen für die Dauer unseres Vertrags mit unserem Kunden und einen für gesetzliche und Revisionszwecke erforderlichen Zeitraum danach auf. Sie können uns unter [email protected] kontaktieren, um das Entfernen Ihrer Kontaktdaten anzufordern.

Kontaktinformationen wie Name, Unternehmensname, Titel, E-Mail-Adresse, Postanschrift und Telefonnummer

Zur Bereitstellung von Kundensupport und -schulungen sowie zur Einholung von kundenseitigem Feedback

Mit unserem Customer-Success-Softwareanbieter, den Anbietern der von uns genutzten Umfrage- und Kalendertools sowie dem Anbieter der von uns verwendeten Software für das Schulungsmanagement

Unser berechtigtes Interesse an der Unterstützung unserer Kunden bei deren Verwendung unserer Software und Dienste sowie an der Verbesserung unserer Software und Dienste

Wir bewahren diese Informationen für die Dauer unseres Vertrags mit unserem Kunden und danach als inaktives Konto auf. Sie können uns unter [email protected] kontaktieren, um das Entfernen Ihrer Kontaktinformationen anzufordern. Informationen aus Supportfällen dürfen von uns unbegrenzt aufbewahrt werden, weil historische Daten zu Kundenproblemen für die Entwicklung unserer Software und Dienste stets relevant sind.

[1] Die konkret benannten Anbieter können sich mitunter ändern.

[2] Als Rechtsgrundlage wird die Anforderung der Datenschutzgesetzgebung in der EU bezeichnet, einen konkreten und gesetzlich anerkannten Grund für Besitz und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu haben.

[3] Die spezifisch aufgeführten Spezifische aufgeführten Anbieter können sich von Zeit zu Zeit ändern.

[4] Als Rechtsgrundlage wird die Anforderung der Datenschutzgesetzgebung in der EU an uns bezeichnet, einen konkreten und gesetzlich anerkannten Grund für Besitz und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu haben.

Kundendaten

Centrify-Kunden übermitteln über die Software und Dienste möglicherweise Daten in elektronischer Form („Kundendaten“). Centrify wird solche Kundendaten ausschließlich in dem Umfang weitergeben oder vertreiben oder auf sie Bezug nehmen, wie es in den in den mit unseren Kunden geschlossenen Softwareabonnement-, Lizenz- oder Serviceabkommen vereinbart oder ggf. gesetzlich vorgeschrieben ist. Gemäß unseren Vereinbarungen mit unseren Kunden ist Centrify berechtigt, auf andere als in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich genannte Kundendaten ausschließlich zum Zweck der Bereitstellung von Software und Diensten, des Vermeidens oder Behebens von Dienst- oder technischen Problemen, der Lizenzdurchsetzung sowie auf Bitten des Kunden im Zusammenhang mit sonstigen Kundensupportangelegenheiten oder Fachdienstleistungen oder soweit ggf. gesetzlich vorgeschrieben zuzugreifen.

Über die Centrify-Software und -Dienste erfasste Daten

Centrify erfasst und verarbeitet neben den in der obigen Tabelle aufgeführten weitere personenbezogene Daten Dritter auf Weisung unserer Kunden und ausschließlich, um unseren Kunden Software und Dienste vereinbarungsgemäß bereitzustellen. Dies umfasst z. B.:

Personenbezogene Daten

Grund für die Nutzung der personenbezogenen Daten durch Software und Dienste

Eindeutige Gerätekennung (Unique Device ID, UDID), systemseitig generierte eindeutige Benutzer-ID und die IP-Adresse des verwendeten Geräts

Zur Erkennung des verwendeten Geräts

Anmeldedaten des Endbenutzers in Form eines Benutzernamens und Passworts

Zur Nutzung der SSO-Funktionalität (Single Sign-On)

Gespeicherte Hashes zuvor verwendeter Passwörter. Das Hashing von Passwörtern ist eine Sicherheitsmethode, bei der Passwörter vor dem Speichern in einer Datenbank mithilfe eines nicht umkehrbaren Algorithmus verschlüsselt werden, um einen ausreichenden Schutz der gespeicherten Anmeldedaten zu gewährleisten.

Zur Durchsetzung der Passwortrichtlinie

Anzeigename eines Benutzers, einmalige Passcodes sowie Sicherheitsfragen und -antworten von Benutzern

Um festzustellen, ob weitere Informationen für die mehrstufige Authentifizierung (MFA) angefordert werden müssen

Physische Position des Benutzers, wird durch Einsatz von Geolocation-Technologie in Verbindung mit Datenbanken von Drittanbietern ermittelt

Um Funktionen wie z. B. das Auffinden verlorener oder gestohlener Geräte zu gestatten. Endbenutzer, die keine Nutzung ihrer Positionsdaten wünschen, können die Positionsdienste in ihren Kontoeinstellungen oder den Einstellungen ihres Mobiltelefons abschalten.

Wir sind nicht Eigentümer dieser Daten und haben keine direkte Beziehung zu einzelnen Endbenutzern, deren personenbezogene Daten möglicherweise im Zuge der Bereitstellung unserer Software und Dienste verarbeitet werden. Falls Sie Kunde oder Endbenutzer eines unserer Kunden sind und nicht mehr von einem unserer Kunden, der unseren Dienst verwendet, kontaktiert werden möchten, wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Kunden. Centrify ist berechtigt, personenbezogene Daten an Unternehmen zu übertragen, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienste helfen. Übertragungen an weitere Dritte unterliegen unseren mit unseren Kunden geschlossenen Softwareabonnement-, Lizenz- oder Serviceabkommen.

Centrify erkennt das Recht von Endbenutzern an, auf ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen und Löschung, Korrektur und Datenportabilität zu beantragen. Eine Einzelperson, die auf von Centrify ausschließlich zum Zweck der Bereitstellung seiner Software oder Dienste vorgehaltenen Daten zugreifen oder Daten korrigieren, ändern oder unzutreffende Daten löschen möchte, sollte ihre Anfrage an den Centrify-Kunden richten, mit dem sie direkt interagiert (dieser Centrify-Kunde ist der Datenverantwortliche). Verlangt ein Centrify-Kunde die Entfernung personenbezogener Daten in seinem Auftrag, dann reagieren wir innerhalb eines Monats auf seinen Antrag. Das Recht unserer Kunden auf den Empfang ihrer Kundendaten wird durch das mit ihnen geschlossene Softwareabonnement-, Lizenz- oder Serviceabkommen geregelt.

Vom Kunden bereitgestellte Inhalte

Manche Dienste gestatten Kunden, Kundeninhalte wie Dokumente, Bilder und andere digitale Informationen („Kundeninhalte“) zu speichern. Centrify verarbeitet und speichert Kundeninhalte, die Kunden in die Dienste hochgeladen haben. Kundeninhalte sind ausschließlich dem Kunden zugänglich. Centrify nutzt Kundeninhalte nicht für andere Zwecke. Jeder Kunde ist allein für seine Kundeninhalte verantwortlich. Er hat dafür Sorge zu tragen, dass die Kundeninhalte nicht unangemessen oder rechtswidrig sind und keine Viren oder schädlichen Inhalte enthalten. Stellt Centrify nach eigenem Ermessen fest, dass Kundeninhalte unangemessen oder rechtswidrig sind bzw. Viren oder schädliche Inhalte enthalten, ist Centrify berechtigt, die Kundeninhalte aus den Diensten zu entfernen.

Google-Benutzerdaten

Die Dienste greifen über Google Directory-APIs auf Google Directory-Benutzerprofile sowie Informationen zu Gruppenmitgliedschaften zu und speichern diese, um in Google Directory eine übergreifende Verbundidentität implementieren zu können. Auf diese Weise können Google Directory-Benutzer SSO-Anmeldungen bei Diensten vornehmen, die über das Dienstportal zugänglich sind. Centrify gibt Google Directory-Profile und Gruppeninformationen nicht an Dritte weiter.

Centrify wird personenbezogene Daten, die wir im Auftrag unserer Kunden verarbeiten, so lange vorhalten, wie es zur Bereitstellung der Dienste und Einhaltung unserer rechtlichen Verpflichtungen, zur Beilegung von Streitigkeiten und zur Durchsetzung unserer Vereinbarungen nötig ist.

Erfasste anonyme Daten

„Anonyme Daten“ werden von der Software und den Diensten erfasst oder generiert, ohne dass sie personenbezogenen Daten zugeordnet oder mit ihnen verknüpft werden. Anonyme Daten ermöglichen keine Identifizierung einzelner Personen. Centrify verhindert die Identifizierung von Personen, denen diese personenbezogenen Daten zugrunde liegen, indem die personenbezogenen Daten entfernt und die Daten so aggregiert werden, dass keine Rückverfolgung zu Endbenutzern oder deren Geräten möglich ist. Centrify kann anonyme Daten mit Geschäftspartnern zu deren Nutzung für ihre eigenen Geschäftszwecke teilen.

Sicherheit

Die Sicherheit personenbezogener Daten unserer Kunden ist uns sehr wichtig. Centrify nutzt robuste Sicherheitsmaßnahmen, um Kundendaten vor nicht autorisiertem Zugriff zu schützen, die Datengenauigkeit zu wahren und dabei zu helfen, dass sichergestellt wird, dass Kundendaten angemessen genutzt werden. Wenn über das Internet (mithilfe eines Browsers oder einer von Centrify bereitgestellten Software für den lokalen Einsatz) auf die Dienste zugegriffen wird, werden Kundendaten per Transport Layer Security (TLS) geschützt. Dabei werden sowohl Serverauthentifizierungen für übertragene Daten als auch Datenverschlüsselung für in Centrify-Diensten gespeicherte Kundendaten genutzt. Diese Technologien haben das Ziel, dass Kundendaten sicher sind und nur dem Kunden zur Verfügung stehen, denen die Informationen gehören, sowie solchen Benutzern, denen der Kunde den Zugriff mithilfe eindeutiger Schlüssel erteilt hat. Centrify hostet seine Dienste in einer sicheren Serverumgebung, in der Firewalls, Intrusionsdetektionssysteme und andere fortgeschrittene Technologie eingesetzt werden, um Störungen oder Zugriff durch externe Eindringlinge zu verhindern. Keine Übertragungsmethode über das Internet oder elektronische Speichermethode ist aber zu 100 Prozent sicher. Daher können wir keine absolute Sicherheit garantieren. Falls Sie Fragen zur Sicherheit haben, können Sie sich unter [email protected] an uns wenden. Kunden sind für die Wahrung der Sicherheit und Geheimhaltung ihrer Endbenutzernamen und Passwörter verantwortlich.

Marketing-Opt-out

Wenn Sie zu einem beliebigen Zeitpunkt nach Erteilen Ihrer Zustimmung zum Erhalt von Marketinginformationen Ihre Meinung diesbezüglich ändern, können Sie uns eine Anfrage schicken und uns ihre neue Entscheidung mitteilen. Senden Sie Ihre Anfrage einfach an [email protected]. Centrify antwortet dann innerhalb eines Monats ab Datum der Anfrage.

Wir werden Ihre Informationen wie zur Einhaltung gesetzlicher Auflagen, zur Konfliktlösung und Durchsetzung unserer Vereinbarungen erforderlich aufbewahren und nutzen und Sie nur in Bezug auf diese jeweiligen Posten kontaktieren.

Weitere Informationen zum Opt-out für Marketing-E-Mails und -Newsletter von Centrify finden Sie unter Kommunikationspräferenzen.

Weitere Informationen zur Korrektur oder Änderung Ihrer Daten finden Sie unter Korrektur und Aktualisierung Ihrer Informationen.

Cookies und andere Tracking-Technologien

Centrify nutzt Cookies und andere Tracking-Technologien wie Beacons, Tags und Skripts, um die Interaktion mit den Unternehmenswebsites einfach und sinnvoll zu gestalten. Wenn Sie eine Website des Unternehmens (oder eines externen Drittanbieters) besuchen, versendet der Server ein Cookie an Ihren Computer. Cookies sind Datenelemente, die eine Website auf Ihrer Festplatte ablegt, um Informationen über Sie zu speichern und gelegentlich auch nachzuverfolgen. Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihre Browser-Einstellungen aber auch ändern, um dies zu unterbinden. Informationen zur Vorgehensweise entnehmen Sie der Online-Hilfe oder der Anleitung zu Ihrem Browser. Beachten Sie jedoch, dass Sie unsere Websites, Software oder Dienste in diesem Fall nicht uneingeschränkt nutzen können. Für sich genommen können Cookies eigentlich nicht Sie, sondern nur Ihren Webbrowser identifizieren. Sofern Sie sich nicht gegenüber Centrify identifizieren – etwa durch Reaktion auf ein Werbeangebot, das Eröffnen eines Kontos oder das Ausfüllen eines Webformulars (z. B. des Kontaktaufnahmeformulars oder der Centrify-Expressregistrierung), kann das Unternehmen Sie nicht namentlich identifizieren oder andere in Cookies erfasste Daten in der Realität nutzen.

Centrify nutzt sitzungsbasierte sowie dauerhafte Cookies. Sitzungs-Cookies bestehen nur während einer Sitzung. Wenn Sie Ihre Browser-Software schließen oder Ihren Computer abschalten, werden sie von Ihrem Computer entfernt. Wir nutzen Sitzungs-Cookies, um die Navigation auf unseren Websites zu erleichtern. Benutzer können die Verwendung von Cookies auf Einzelbrowser-Ebene steuern. Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie die Annahme von Cookies in Ihrem Webbrowser deaktivieren, das Supportportal des Unternehmens nicht verwenden können (Wissensdatenbank, Vorfallstatus und weitere Funktionen des Online-Support-Portals erfordern die Annahme von Cookies durch Ihren Browser). Ferner können Sie die Dienste des Unternehmens nicht wie vorgesehen nutzen. Dauerhafte Cookies bleiben auf Ihrem Computer, wenn Sie Ihre Browser-Software schließen oder Ihren Computer abschalten. Wir verwenden persistente Cookies entsprechend nachstehender Beschreibung.

Wir verwenden auf unseren Websites folgende Cookie-Typen:

  • Unverzichtbare Cookies. Hierbei handelt es sich um Cookies, die für den Betrieb unserer Websites und zur Erfüllung unserer Vereinbarungen mit Ihnen erforderlich sind. Dazu gehören z. B. Cookies, mit denen Sie sich in sicheren Bereichen unserer Website anmelden können.
  • Cookies für Analytics und Leistungsmessung. Hiermit können wir Besucher erkennen und zählen und feststellen, wie Besucher auf unseren Websites navigieren. Dies unterstützt uns bei der Verfolgung des legitimen Zwecks, die Funktionsweise unserer Websites zu optimieren, indem wir beispielsweise dafür sorgen, dass unsere Benutzer das, was sie suchen, unkompliziert finden können.
  • Funktionalitäts-Cookies. Hiermit werden Sie wiedererkannt, wenn Sie eine unserer Websites erneut besuchen. Dadurch können wir abhängig von den von Ihnen vorgenommenen Einstellungen unsere Inhalte für Sie personalisieren, Sie mit Ihrem Namen anreden und Ihre Voreinstellungen (z. B. Ihre Region) speichern.
  • Targeting-Cookies. Diese Cookies zeichnen Ihren Besuch auf unserer Website, die von Ihnen besuchten Seiten und die Links auf, denen Sie gefolgt sind. Wir verwenden diese Informationen abhängig von den von Ihnen vorgenommenen Einstellungen, um unsere Website sowie die auf anderen von Ihnen besuchten Websites angezeigte Werbung Ihren Interessen entsprechend relevanter zu gestalten. Wir sind berechtigt, diese Informationen zu diesem Zweck an Dritte weiterzugeben.

Web-Beacons

Wir verwenden sog. Clear-Gif-Software-Technologie (auch als Web-Beacons oder Web-Wanzen bezeichnet), mit der wir Inhalte auf unserer Website besser verwalten können, weil wir darüber informiert werden, welche Inhalte besonders effektiv sind. Clear-Gifs sind winzige Grafikdateien mit eindeutigem Identifikator, die ähnlich funktionieren wie Cookies. Sie dienen dazu, die Online-Bewegungen von Webbenutzern zu verfolgen. Im Gegensatz zu Cookies, die auf der Festplatte des Computers eines Benutzers gespeichert werden, sind Clear-Gifs unsichtbar auf Webseiten eingebettet und ungefähr so groß wie ein Punkt am Satzende. Die mit Clear-GIFs erfassten Informationen werden nicht mit personenbezogenen Daten unserer Besucher verknüpft.

Verhaltens-Targeting/Re-Targeting

Centrify arbeitet bei der Verwaltung unserer Werbung auf anderen Websites mit externen Anzeigennetzwerken wie Google, Facebook, Bing, Twitter und LinkedIn zusammen. Unsere Anzeigennetzwerkpartner verwenden Cookies und Web-Beacons, um Daten über Ihre Aktivitäten auf dieser und anderen Websites zu erfassen, mit denen Sie in der Realität nicht identifiziert werden können, und auf diese Weise zielgruppenorientierte Werbung anzuzeigen, die auf Ihren Interessen basiert. Falls Sie nicht wünschen, dass diese Informationen zum Zweck der Bereitstellung zielgruppenorientierter Anzeigen an Sie genutzt werden, klicken Sie hier, um diese Funktion zu deaktivieren (Opt-out). Bitte beachten Sie, dass dies keinen Opt-out aus der Lieferung von Werbung bedeutet. Sie werden weiterhin generische Anzeigen erhalten. Die Datenschutzrichtlinien von Google, Facebook, Bing, Twitter und LinkedIn sind auf den jeweiligen Websites einsehbar.

Community-Foren

Centrify bietet Community-Foren auf den Websites des Unternehmens an. Alle personenbezogenen Daten, die Sie auf einem solchen Forum einreichen, können von anderen Besuchern dieser Foren gelesen, erfasst oder verwendet werden oder dazu genutzt werden, Ihnen unaufgefordert Nachrichten zu senden. Centrify ist nicht für die personenbezogenen Daten verantwortlich, die Sie in diesen Foren einreichen. Wenn Sie die Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten aus unserem Blog oder einem Community-Forum wünschen, kontaktieren Sie uns unter [email protected]. In manchen Fällen sind wir evtl. nicht in der Lage, Ihre personenbezogenen Daten zu entfernen. In diesem Fall werden wir Sie darüber und über den Grund dafür informieren.

Teilen der erfassten Informationen

Wir teilen Ihre personenbezogenen Daten nur auf die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Weisen mit Dritten. Wir verkaufen Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte.

Dienstanbieter

Centrify ist berechtigt, personenbezogene Daten zu Besuchern und Teilnehmern an die vom Unternehmen beauftragten Dienstleister weiterzugeben, damit diese Dienstleister in unserem Auftrag Leistungen wie z. B. die Administration von E-Mail-Diensten erbringen können. Centrify ist ferner berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten an vom Unternehmen beauftragte Dienstleister weiterzugeben, um die Qualität der bereitgestellten Informationen sicherzustellen. Diese Unternehmen sind dazu autorisiert, Ihre personenbezogenen Daten nur wie für die Bereitstellung dieser Dienste an uns erforderlich zu verwenden.

Geschäfts- und Channel-Partner

Software und Dienste werden direkt von Centrify wie auch indirekt über Vertriebspartner und Wiederverkäufer (Channel-Partner) an Kunden verkauft. Außerdem kann Centrify von Zeit zu Zeit mit anderen Unternehmen zusammenarbeiten, um gemeinsam für Software oder Dienste zu werben. Falls Sie Ihr Interesse an Software und Diensten von Centrify oder an gemeinschaftlich beworbener Software oder Diensten von Centrify registrieren, ist das Unternehmen berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten, die durch den Ausdruck Ihres Interesses an unserer Software oder unseren Diensten erfasst werden, an unsere Channel-Partner bzw. – bei Ausdruck Ihres Interesses an einer Gemeinschaftsveranstaltung oder gemeinschaftlicher Werbung – an unsere Geschäftspartner weiterzugeben. Centrify beschränkt die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Channel-Partner vertraglich auf das Bewerben und Verkaufen von Software und Diensten und verlangt von den Channel-Partnern ferner vertraglich, sich bezüglich der Erfassung personenbezogener Daten an geltendes Recht zu halten. Centrify hat keinen Einfluss auf die Nutzung Ihrer von uns erfassten personenbezogenen Daten durch unsere Geschäftspartner. Die Nutzung der Daten durch unsere Geschäftspartner unterliegt deren eigenen Datenschutzbestimmungen. Falls Sie nicht möchten, dass Ihre Informationen auf diese Weise geteilt werden, können Sie dies dadurch zum Ausdruck bringen, dass Sie kein Interesse an Software oder Diensten oder an gemeinsam angebotenen Produkten oder Diensten zeigen. Centrify gibt Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in folgenden Fällen an Channel- und/oder Geschäftspartner weiter: (1) Sie stimmen einem solchen Teilen per Opt-in ausdrücklich über eine Informationsanfrage oder ein Veranstaltungs-Registrierungsformular zu oder (2) Sie nehmen an einer Unternehmensveranstaltung teil und lassen Ihren Teilnehmerausweis von einem Geschäftspartner scannen. Falls Sie nicht möchten, dass Ihre Informationen auf diese Weise geteilt werden, können Sie dies auf Informationsanfragen oder Veranstaltungs-Registrierungsformularen dadurch zum Ausdruck bringen, dass Sie kein Opt-in angeben und Ihren Ausweis auf Unternehmensveranstaltungen nicht scannen lassen. Falls Sie sich entscheiden, Ihre Informationen mit Channel-Partnern oder Geschäftspartnern auf die oben beschriebenen Weisen zu teilen, unterliegen Ihre Informationen den jeweiligen Datenschutzerklärungen der Channel-Partner bzw. Geschäftspartner.

Erzwungene Offenlegung

Centrify behält sich das Recht auf Nutzung oder Offenlegung von Daten vor, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder das Unternehmen hinreichenden Grund zu der Annahme hat, dass die Nutzung oder Offenlegung notwendig ist, um die Rechte des Unternehmens und/oder Ihre und/oder die Sicherheit Dritter zu schützen, Betrugsvorwürfen nachzugehen oder einer gerichtlichen Verordnung, einem Urteil, einem gerichtlichen Prozess oder einer behördlichen Anordnung unter der Voraussetzung Folge zu leisten, dass Centrify (sofern nicht gesetzlich untersagt) Anstrengungen im Rahmen des Zumutbaren unternimmt, um Sie zu informieren und Ihnen Gelegenheit zu geben, eine Schutzverfügung zu erwirken oder andere angemessene Maßnahmen zu treffen.

Datenschutz und Kinder

Centrify-Websites enthalten keine Informationen, die dazu geeignet sind, die Neugier von Kindern zu wecken. Centrify fordert nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern an, die das 13. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Kommunikationspräferenzen

Centrify bietet Besuchern und Teilnehmern, die Kontaktdaten bereitstellen, die Möglichkeit zu wählen, wie das Unternehmen die bereitgestellten Informationen nutzt. Sie können Ihren Empfang von Marketing- und nicht transaktionsbezogenen Mitteilungen durch Klicken auf den Link‚ Abonnement stornieren’ unten in Marketing-E-Mails und Newslettern des Unternehmens verwalten. Transaktions-E-Mails im Zusammenhang mit dem eigenen Konto und hierzu erworbener Software oder erworbenen Diensten können nicht abbestellt werden, da sie für Support und Wartung dieser Centrify-Produkte erforderlich sind.

Korrektur und Aktualisierung Ihrer Informationen

Auf Anfrage informiert Centrify Besucher und Teilnehmer darüber, ob wir personenbezogene Daten zu Ihnen vorhalten. Einzelpersonen können ihre Registrierungsinformationen durch Bearbeiten des Benutzerprofils aktualisieren oder ändern. Um ein Benutzerprofil zu aktualisieren, melden Sie sich mit Ihrem Centrify-Benutzernamen und Ihrem Passwort auf https://www.centrify.com/support an und klicken dann auf „Kontoeinstellungen“. Falls Sie Ihr Benutzerkonto deaktivieren oder kündigen oder personenbezogene Daten aus unserem System entfernen lassen möchten, melden Sie sich bitte wie oben beschrieben an und kontaktieren uns durch Erstellen eines Supporttickets. Alternativ verwenden Sie die nachfolgend beschriebene Möglichkeit zur Kontaktaufnahme. Personenbezogene Daten und Abrechnungsinformationen können aktualisiert, geändert oder entfernt werden. Hierzu kontaktieren Sie [email protected] oder auf dem Postweg an folgende Anschrift:


Centrify Corporation
Attn: Privacy
3300 Tannery Way
Santa Clara, CA 95054, USA

Centrify reagiert innerhalb eines Monats ab Datum der Anfrage auf Ihren Korrektur- oder Änderungsantrag.

Akquisitionen

Centrify entwickelt sein Geschäft kontinuierlich weiter. Daher kann das Unternehmen Vermögenswerte akquirieren oder veräußern und es kann zu Unternehmensumorganisationen wie z. B. Fusionen kommen. Sollte eine andere Rechtspersönlichkeit Centrify oder alle oder im Wesentlichen alle Vermögenswerte von Centrify erwerben, dann gehen Kundendaten und alle weiteren von Centrify zu Kunden erfassten Daten als einer der übertragenen Vermögenswerte an diese Rechtspersönlichkeit über. Sie werden per E-Mail und/oder durch Bekanntmachung an prominenter Stelle auf unserer Website über jegliche Veränderungen der Eigentumsverhältnisse oder der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie alle Optionen informieren, die Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben.

Verarbeitung von Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)

Weil Centrify ein internationales Unternehmen ist, umfasst die Nutzung von Centrify-Software und Diensten notwendigerweise die länderübergreifende Übertragung von Daten (einschließlich der Übertragung von Daten in die USA und andere Länder außerhalb des EWR). Centrify ist berechtigt, personenbezogene Daten in Ländern außerhalb des EWR (einschließlich solcher Länder, zu denen die Europäische Kommission keine Entscheidung bezüglich eines angemessenen Schutzes personenbezogener Daten getroffen hat) und insbesondere in den Vereinigten Staaten von Amerika zu speichern, dort zu verarbeiten oder dorthin zu übertragen. Der Transfer solcher Daten wird der örtlichen Gesetzgebung für den grenzüberschreitenden Datentransfer entsprechen, wo zutreffend. Falls Sie mit diesem Verfahren nicht einverstanden sind, dürfen Sie unsere Software und Dienste nicht nutzen. Durch die Verwendung der Software und Dienste stimmen Sie der Übertragung Ihrer Informationen in Länder außerhalb Ihres eigenen Landes und des EWR für die Geschäftszwecke, die oben umrissen sind, zu.

Sie haben das Recht, die personenbezogenen Daten, die Centrify über Sie führt, einzusehen. Falls Sie eine Kopie bestimmter Informationen über sich erhalten möchten oder Kenntnis davon erlangen, dass von uns über Sie gespeicherte Informationen nicht korrekt sind und Sie sie korrigieren möchten, senden Sie eine E-Mail an [email protected].

EU-US-Datenschutzschild und Swiss-US-Datenschutzschild

Centrify beteiligt sich am EU-US-Datenschutzschild-Rahmenwerk und am Swiss-US-Datenschutzschild-Rahmenwerk und hat seine Compliance mit diesen zertifiziert. Centrify verpflichtet sich dazu, alle personenbezogenen Daten, die das Unternehmen von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) und der Schweiz erhält, dem Datenschutzschild-Rahmenwerk entsprechend zu behandeln und sich an die geltenden Prinzipien des Rahmenwerks zu halten. Weitere Informationen über das Datenschutzschild-Rahmenwerk finden Sie in der Privacy Shield-Liste des U.S. Department of Commerce. https://www.privacyshield.gov

Centrify ist für die Verarbeitung der erhaltenen personenbezogenen Daten und deren Weiterleitung an Dritte, die im Auftrag von Centrify tätig sind, gemäß dem Datenschutzschild-Rahmenwerk verantwortlich. Centrify ist mit den Datenschutzschild-Prinzipien für alle Weiterleitungen personenbezogener Daten aus der EU und aus der Schweiz konform, einschließlich den Klauseln zur Haftung bei der Weiterleitung.

In Bezug auf die gemäß dem Datenschutzschild-Rahmenwerk erhaltenen oder übertragenen Daten unterliegt Centrify der regulatorischen Durchsetzung durch die U.S. Federal Trade Commission. In bestimmten Situationen kann es vorkommen, dass das Unternehmen personenbezogene Daten aufgrund rechtmäßiger Anfragen durch Behörden offenlegen muss, insbesondere wenn es um Fragen der nationalen Sicherheit oder die Durchsetzung von Gesetzen geht.

Falls Sie ungelöste Bedenken in Bezug auf Datenschutz oder Datennutzung haben, die wir nicht zufriedenstellend aufgelöst haben, wenden Sie sich bitte an unseren externen Partner zur Konfliktbeilegung. Sie erreichen ihn kostenfrei unter https://feedback-form.truste.com/watchdog/request.

Unter bestimmten Umständen, die auf der Privacy Shield-Website https://www.privacyshield.gov/article?id=How-to-Submit-a-Complaint detailliert beschrieben sind, können Sie eine verbindliche Schlichtung beantragen, wenn andere Verfahren zur Konfliktbeilegung bereits ausgeschöpft sind. Falls Sie Ihren Sitz in der EU haben, haben Sie das Recht, bei einer von einem EU-Mitgliedsland eingerichteten Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen.

Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung ändern, um Änderungen unserer Informationspraktiken zu entsprechen. Wir empfehlen Ihnen, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um sich über Änderungen an unseren Datenschutzmaßnahmen auf dem Laufenden zu halten.

Kontaktaufnahme

Fragen zur vorliegenden Datenschutzerklärung oder zu den Datenpraktiken der Websites des Unternehmens richten Sie bitte an [email protected].

Centrify Corporation

Attn: Privacy

3300 Tannery Way
Santa Clara, CA 95054, USA
+1 (669) 444-5200

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am Donnerstag, 29. März 2018 geändert.